Mitternachtssport

Übungsleiter: Immo und Fenno Radtke
Kontakt: 04191 / 89 019
Tag: Freitag
Uhrzeit 22:00 – 01:00 Uhr
Halle Erich Kästner Regionalschule

Die eigentliche Idee des Mitternachtssports stammt aus den USA und wurde 1995 erstmals in Deutschland (Köln) durchgeführt. Die Jugendlichen nachts von der Straße zu holen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich körperlich auszutoben, ,, überflüssige Kräfte“ abzubauen und keine Frust oder Langeweile aufkommen zu lassen, ist der Ansatz dieser gewaltpräventiven Sport- und Jugendarbeit.
Seit längerem bevorzugen Jugendliche Zeiten ab 22.00 Uhr für gemeinsames „Ausgehen“. Aber gerade nachts und hier vor allem an den Wochenenden langweilen sich Jugendliche sehr häufig, da es vielfach an guten kostengünstigen Freizeitangeboten fehlt. Kostenlose Mitternachtsangebote in dieser Zeit sind deshalb für Jugendliche sehr attraktiv und bieten eine wichtige Alternative zum sinnlosen Herumhängen auf der Straße.
„Mitternachtssport“ verfolgt aus dieser Kenntnis heraus u.a. folgende Ziele:
– Ein offenes Sportangebot für alle Jugendliche anzubieten: für gute Sportler und solche, die es werden wollen bzw. für die, die auch nur Spaß am Sporttreiben haben wollen.
– Ein attraktives, an den Freizeitgewohnheiten jugendlicher orientiertes kostenloses Angebot zu machen.
– Den Jugendlichen eine Möglichkeit zum gemeinsamen Tun und Erleben zu bieten ( integrativer Aspekt ).
– Das Selbstbewusstsein Jugendlicher durch positive körperbetonte und sportliche Erfahrungen zu stärken.
Grundsätzliches:
Mit diesem ergänzenden Angebot wird vorgeschlagen, die Jugendlichen „ von der Straße“ zu holen bzw. ihnen eine Alternative zu bieten.
Wir gehen davon aus , das der Mitternachtssport ein wichtiges Projekt im Rahmen der Gewaltprävention für Jugendliche ist, die auf spielerische Art und unter Regeln des Sports lernen, sich an Absprachen zu halten, fair miteinander umzugehen und andere mit ihren individuellen Fähigkeiten zu akzeptieren.

Für Fragen stehen wir (mitternachtsport@fsc-kaltenkirchen.de) oder unser Kollege Kai Franke (E-Mail) vom Regenbogen gerne zur Verfügung.

Ein Kooperationsprojekt des:

Text und Konzeption vom Regenbogen Kaltenkirchen e.V.