Gemeinsam schaffen wir es!

Gemeinsam schaffen wir es!

Der FSC Kaltenkirchen als sportliche Heimat, wo man Gleichgesinnte und Freunde trifft, ist während der Pandemie besonders betroffen. Sehr gefreut haben wir uns in den vergangenen, für uns sehr belastenden Wochen über die Solidarität unserer Mitglieder und Mitarbeiter. Es zeigt uns, dass wir als Sportverein zusammenhalten. Dafür ein ganz besonderes Dankeschön.

Der Vorstand hat mit einem Sonderbeschluss des Vorstandes am 13.03.2020, noch vor der Allgemeinverfügung des Landes Schleswig-Holstein, den Sportbetrieb bis zum 14.04.2020 eingestellt. Dies haben wir über die Homepage, per E-Mail, soziale Medien und über unsere Abteilungsleitungen bzw. Übungsleiter*innen kommuniziert. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen! Unmittelbar am Abend hat uns die Allgemeinfügung des Landes Schleswig-Holstein erreicht. Unsere Jahreshauptversammlung am 24.03.2020 haben wir daher auch abgesagt. Wir können derzeit keine Aussage dazu treffen, wann wir den Sportbetrieb wieder aufnehmen.

Wir haben überlegt, wie unsere Mitglieder trotz Einstellung des Sportbetriebes dennoch Sport treiben können. Unter der professionellen Anleitung durch unsere Übungsleiter*innen, können alle Sportbegeisterten zuhause trainieren. Das kostenfreie Sportangebot steht für jeden auf der Vereinshomepage unter www.fsc-kaltenkirchen.de/stayathome zur Verfügung.

Wir gehen davon aus, dass die z. Zt. bestehenden Maßnahmen bis nach den Osterfeiertagen anhalten und es zu keiner Lockerung kommen wird, um das Erreichte nicht aufs Spiel zu setzen. Letztendlich geht es darum, die Schwachen und Menschen mit Vorerkrankungen nicht noch weiteren Gefahren auszusetzen. Zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus kommt es auf jeden Einzelnen an. Daher können wir derzeit auch keine Aussage dazu treffen, ob wir den Sportbetrieb am 20.04.2020 wieder aufnehmen können. Unsere Geschäftsstelle ist vorerst nicht besetzt. Wir bitten daher Fragen per E-Mail an uns zu richten.

Wir haben Verständnis dafür, dass sich einige Mitglieder die Frage stellen, wie wir mit Beitrags­zahlungen in der aktuellen Situation umgehen. Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge fallen nicht unter das Prinzip Leistung/Gegenleistung. Jedoch hat der geschäftsführende Vorstand in einer Sondersitzung beschlossen die Abteilungszuschläge für April 2020 nicht einzuziehen.

Für die kommenden Wochen und gegebenenfalls auch Monate, ist die Solidarität unter den Mitgliedern sowie ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern des FSC Kaltenkirchen gefragt. Wir müssen uns gegenseitig helfen und unterstützen. Trotz der ernsten Lage sollten wir positiv in die Zukunft schauen, denn es wird der Tag kommen, an dem wieder Normalität eintritt und wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen.