Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Benfiz Fußballturnier für Werner Klitz

Nachruf Werner Klitz * 31. Juli 1963 † 28. August 2019

Es ist für uns absolut unfassbar und schwer in Worte zu fassen, was in der letzten Woche passiert ist.

Unser Trainer der 3.Herrenmannschaft, Werner Klitz, ist völlig unerwartet und viel zu früh verstorben. Wir sind zutiefst berührt, traurig, fassungslos und sprachlos.

Werner war für viele von uns ein Mentor, ein Ziehvater und zeitgleich ein
bester Freund, mit dem man all seine Probleme besprechen konnte.

Werner hatte immer ein offenes Ohr, einen guten Ratschlag oder ein konkretes Hilfsangebot parat. Er war stets ein guter Zuhörer, immer hilfsbereit, auch in der größten Not, konnten wir uns blind auf Ihn verlassen und er war immer für uns da.

Durch seine 30-jährige Vereinszugehörigkeit und seine bedingungslose Liebe zum Fußball hatte Werner viele Geschichten aus vergangenen Zeiten zu erzählen.

Werner war ein absolutes Vorbild, wenn es um Loyalität zum Verein und zu seiner Mannschaft ging. Er hat die Mannschaft zusammengehalten, immer für uns eingestanden und uns bei Bedarf wie ein Löwe verteidigt.

Er war grundsätzlich immer der Erste am Fußballplatz, ob zum Training, oder zum Spiel. Oftmals war er auch der Letzte, der nochmal alles kontrollierte und die Türen abschloss. Vor den Spielen hing er die Trikots in der Kabine auf, so dass jeder Spieler seinen Platz hatte und seine Bekleidung ordentlich vorfand. Selbstverständlich übernahm Werner auch die Reinigung, das war Chefsache.

Er war stolz auf seine Mannschaft, auch wenn wir nicht immer einfach waren oder ein schlechtes Spiel abgeliefert haben. Wir dankten es ihm mit Treue und Verbundenheit, wenn jemand fragte, warum spielst Du beim FSG, dann kam nicht selten die Antwort, weil Werner dort Trainer ist.

Wenn wir nachdem Training oder Spiel noch gemeinsam ein Bierchen tranken, war es immer eine Freude, seinen Erzählungen zu lauschen und in alten Erinnerungen zu schwelgen.

Seine markigen Sprüche, sein unvergleichlicher Humor und seine motivierenden Ansprachen an die Mannschaft werden wir niemals vergessen. Unvergessen war auch sein allseits beliebtes Konditionstraining vor dem Start in die neue Saison.

Wenn wir im Training wieder am Tor vorbeischossen, eine Übung nicht richtig umsetzten oder einfach nicht bei der Sache waren, hieß es forsch:
„Alle runter, pumpen! 10 Liegestütze!“

Zum Trainingsbeginn hieß es häufig:
„Nabend Männer, erstmal 6 Runden ganz gemütlich zum Aufwärmen, aber gemeinsam laufen!!“

Vor den Spielen, in der Kabine, wurden wir oftmals mit „Ich will hier heute 3 Punkte mitnehmen!“ „Die 3 Punkte bleiben in Kaltenkirchen“ „Und…haut ja auf die Kiste“ von unserem Urgestein motiviert.

Werner, wir werden Dich niemals vergessen und Dein Andenken immer in Ehren halten. Wir hoffen, dass Du nun von oben auf uns herabschaust und weiter mit Stolz verfolgst, wie DEINE Mannschaft mit viel Spaß und Ehrgeiz die kommenden Aufgaben angeht, getreu Deinem Motto: „Die 3 Punkte bleiben in Kaltenkirchen!“

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten in dieser schweren Zeit besonders der Familie von Werner Klitz. Wir wünschen Euch von ganzem Herzen viel Kraft, Stärke, Halt und Liebe. Wir sind für Euch da!

In tiefer Trauer und Dankbarkeit,

Deine Mannschaft

 

Am kommenden Sonntag, den 8.9.2019, findet von 13:00 – 16:00 Uhr ein Benefiz-Fußball-Turnier in Gedenken an die treuste Seele unseres Vereins Werner Klitz auf der Johannes-Kelmes-Sportanlage statt.

Sämtliche Erträge die Veranstaltung werden in voller Höhe an die Angehörige weitergeleitet. Das Turnier wird für Kinder, Frauen und Männer sein. Mannschaften melden sich bitte ab 12:30 bei der Turnierleitung.

Zur Unterstützung hat der FSC Kaltenkirchen ein Spendenkonto eingerichtet:

FSC Kaltenkirchen
IBAN:  DE37 2305 1030 0510 1803 34
Sparkasse Südholstein
Verwendungszweck: Benfiz Werner Klitz